Die etwas andere Trinkflasche

Ganz neu auf dem Deutschenmarkt haben wir dieses tolle Produkt hier entdeckt, denn es wurde erst Ende 2012/ Anfang 2013 eingeführt und ist ein absoluter Alleskönner und Platzsparer in einem. Genau aus diesem Grund haben wir uns entschieden Ihnen dieses einzigartige Produkt vorzustellen damit auch Sie in den Genuss kommen, keine großen und sperrigen Getränkeflaschen mehr mit sich herumtragen zu müssen. Sie dürfen also wie immer gespannt sein was wir Ihnen zu berichten haben und wünschen Ihnen schon einmal Gute Unterhaltung und viel Spaß beim Lesen.

Kommen wir vorab aber erst einmal zu ein paar Informationen zum Hersteller und Vertriebspartner in Deutschland. Das Großhandelsunternehmen Optamit mit Sitz in Köln übernimmt den exklusiven Vertrieb von Vapur Anti-Flaschen in Deutschland. Die Firma Vapur selbst wurde 2009 in Westlake Village / Kalifornien gegründet und befindet sich dort in Privatbesitz. Vapur stellt wiederverwendbare, sehr robuste und zusammenfaltbare Trinkflaschen für jedermann her. Bisher werden diese Produkte in nur 13 Ländern weltweit vertrieben, wurden aber trotz der kurzen Zeit und der wenigen Länder, bereits seit 2009 millionenfach verkauft. Eine sehr gute Sache finden wir auch, dass ein Teil des Gewinns aus den Einnahmen des Unternehmens an Organisationen gespendet werden, welche sich für Umwelt- und Wasserschutz einsetzen. Ebenfalls zu erwähnen ist, dass die Firma Vapur Sponsor von bekannten Personen wie zum Beispiel: Eric Larsen (Polarforscher), Laura Bylund (Bergsteigerin) sowie Anna Levesque (Kajak-Champion)
sind. Soweit so gut, kommen wir nun aber zu den eigentlichen Fakten des Produktes welches wir nun über einen Zeitraum von etwa 4 Wochen auf Herz und Nieren für Sie getestet haben.

Die Vapur Anti-Flaschen, welche Made in USA sind, gibt es in verschiedene Modelle mit einem Fassungsvermögen von 0,4 l – 1,0 l in und sind unterschiedlichen Farben verfügbar. Bei unserem für Sie getesteten Modell handelt es sich hierbei um die Vapur Anti-Flasche aus der Reihe Element – Water mit einem Fassungsvermögen von 0,7 l. Was wir besonders gut finden und was uns sehr wichtig ist, dass alle Flaschen von Vapur Wieder verwendbar und auch Spülmaschinengeeignet sind. Aber der besondere Clou hierbei liegt darin, dass die Vapur Anti-Flasche nach Gebrauch einfach klein zusammen zufalten geht und somit keinen unnötigen Platz in der Tasche oder beim Sport einnimmt. Ebenfalls toll finden wir, dass die Flasche da sie aus nennen wir es mal stabiler Folie die BPA frei ist, sehr flexibel in der Anwendung ist, ganz ehrlich wir waren am Anfang wirklich skeptisch als wir die Flasche das erste Mal in den Händen hatten wie das gute Teil Stabilität haben sollte aber dieser Zweifel wurde ganz schnell zerschlagen, denn die Flasche bekommt einen super Stand sobald man Sie mit Flüssigkeit befüllt und behält diesen auch bei, wenn Sie nur noch wenig Flüssigkeit beinhaltet. Der absolute Hammer ist, dass man die Vapur Anti-Flasche auch problemlos ins Gefrierfach legen kann, da diese gefrierbar ist. Versuchen Sie das mal mit anderen Flaschen, dies wird sicherlich nicht funktionieren.

Also ebenfalls ein weiter Pluspunkt sich für eine Anti-Flasche von Vapur zu entscheiden. Denn gerade im Sommer hat man so immer eine kühle Erfrischung bei sich, die lange kalt ist und das ohne großen Aufwand und zusätzlichem Gewicht was Kühlakkus oder der gleichen mit sich bringen würden. Da die Flaschen aber hauptsächlich für Sportler entwickelt wurden und jeder der Sport betreibt, weiß wie unbequem es ist mit Rucksäcken oder Taschen jeglicher Art zu trainieren, lassen sich die Vapur Anti-Flaschen Dank eines am Trinkverschluss integrierten Karabinerhaken besonders leicht und ohne großen Aufwand fast überall problemlos befestigen und sind so immer griffbereit wenn man sie braucht. Durch Ihr geringes Gewicht, fallen Sie ebenfalls nicht ins Gewicht, denn Sie sind federleicht und das ist ebenfalls ein großer Vorteil wie wir finden. Sie kennen das sicherlich auch, gerade in der Schule oder auch im Kindergarten, muss alles beschriftet sein, damit man die einzelnen Sachen auch wieder jedem Kind zuordnen kann. Doch auf einigen Produkten halten weder die Namensaufkleber noch irgendwelche Beschreibbarenstifte und so steht man vor dem Problem, wie macht man das nun am besten. Auch hier ist es kein Problem die Vapur Anti-Flaschen zu beschriften, denn diese lassen sich problemlos mit wasserlöslichen Stiften wieder und wieder nach Herzenslust beschreiben und so kommt es dann auch zu keinen Verwechslungen mehr, dass man mal die falsche Trinkflasche mit nach Hause nimmt, wer lieber einen Wasserfesten Stift zum beschriften nehmen möchte, kann dies dann gerne auf der Rückseite der Flasche indem weißen Feld tun. Kommen wir nun aber zu dem Trinkverschluss der einzelnen Vapur Anti-Flaschen. Alle Trinkflaschen aus dem Hause Vapur verfügen über einen so genannten Super Cap-Verschluss oder einen Drehverschluss je nachdem um welches Modell es sich handelt, diese sind leicht zu öffnen, schließen aber trotzdem sicher und vor allem auslaufsicher, sodass es keine bösen Überraschungen gibt. Skeptisch waren wir ebenfalls, wie der Trinkverschluss auf Kohlensäurehaltigen Getränke reagiert, da die Flaschen ja hin und wieder doch ziemlich durchgeschüttelt werden. Auch hier können wir sagen, dass die Vapur Anti-Flasche den Test bedenkenlos bestanden hat, auch wenn die Flasche vor dem Öffnen doch ziemlich stramm war und wir dachten, gleich Platz sie oder der Verschluss geht auf. Pfeifendeckel nichts der gleichen ist passiert, alles hielt absolut sicher und zuverlässig.

Das Trinken geht ebenfalls ohne Probleme über die Bühne, sodass sogar kleinere Kinder ohne sich zu verschlucken oder etwas zu verschütten aus den Vapur Anti-Flaschen trinken können. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass die Flaschen geschmacks- sowie geruchsneutral sind und auch nach mehrmaligem Gebrauch unterschiedlicher Flüssigkeiten wie Säfte, Tee oder dergleichen weder den Geschmack noch den Geruch annehmen sondern weiterhin geruchlos bleiben. Auch ein verfärben des Materials durch Fruchtsäfte ist uns nicht aufgefallen, sodass man auch hier lange Freude an den schönen Farben des Produktes hat. Uns haben die Vapur Anti-Flaschen in allen getesteten Phasen voll und ganz überzeugt, sodass wir Ihnen Liebe Leserinnen und Leser dieses tolle Produkte nur wärmstes weiterempfehlen können, wenn Sie auch eine wirklich pflegeleichte, Platzsparende und Stylische Trinkflasche haben möchten. Wir finden dieses Produkt darf in keinem Haushalt fehlen.

Auszeichnungen hat diese tolle Trinkflasche ebenfalls bereits mehrfach erhalten unter anderem hier bei der Hall of Fame: Outdoor Retailer Winter 2013, Top Fitness Gear 2012 sowie bei Zimmerli Art Museum. Dies ist auch kein Wunder bei solch einem tollen Testergebnis. Wenn Sie sich nun fragen was solch ein gutes Stück kostet haben wir auch hier die Antwort für Sie parat. Unser getestetes Modell Vapur Anti-Flasche Element – Water 0,7 l, kostet 15,95 € zzgl. Porto, dies wird einem je nachdem wohin das Produkt verschickt wird individuell angezeigt, die Portokosten befinden sich aber im angemessenen Rahmen und die Zustellung geht sehr zügig von statten (Preise Stand Februar 2013). Zu bestellen gibt es diese tollen Flaschen übrigens hier Vapur Anti-Flasche.Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß mit Ihrer neuen Trinkflasche und freuen uns natürlich über jeden Kommentar von Ihnen.

Ein Gedanke zu „Die etwas andere Trinkflasche

Schreibe einen Kommentar zu Lenny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.