Testberichte-BlogTestberichte Blog

Wir testen Produkte und mehr

RSS Kontakt

Nicht gerade günstig aber den Preis absolut wert

Auf der Suche nach einem passenden und robusten Kinderfahrrad sind wir bei unserer Recherche immer wieder auf die Marke Puky gestoßen, ganz egal wo wir uns erkundigt haben ob im Internet, bei Freunden oder direkt vor Ort im Fahrradladen. Der größte Teil der befragten Personen hat uns immer wieder die Marke Puky als führenden Marktführer empfohlen und somit haben wir uns auch für ein Puky Kinderfahrrad entschieden und dieses gekauft. Nun werden Sie sich sicherlich gespannt fragen was wir zu berichten haben, lesen Sie einfach den folgenden Artikel weiter und sie werden es erfahren. Viel Spaß beim Lesen wünschen wir Ihnen.

Erst einmal sollten Sie wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Kinderfahrrad sind, ihr Kind messen, damit Sie die genaue Größe haben, den diese wird im Fahrradladen benötigt um die optimale Passform des Fahrrads zu bestimmen. Auch sollten Sie sich im Voraus überlegen welche Art von Fahrrad sie möchten, da es auch hier viele unterschiedliche Arten wie zum Beispiel Alu-Räder welche natürlich auf Grund des Gewichtest etwas teurer sind wie andere Fahrräder. Überlegen Sie aber auch hier, das Kind muss das Fahrrad halten und bewegen können, was mit einem Aluminiumrahmen etwas leichter geht wie mit einem normalen Metallrahmen, aber kein Muss ist. Puky bietet hier ebenfalls beide Varianten an sowohl den Aluminiumrahmen als auch den normalen Metallrahmen. Ein weiterer Vorteil den Puky bietet sind, dass die Kinderfahrräder allesamt einen tiefen Einstieg haben, was den Kindern ein besseres auf und absteigen sowie ein Gefühl von Sicherheit gibt, da sie selbst ohne große Probleme vom Rädchen absteigen können.

Ein weiteres Highlight sind die kugelgelagerten Räder, Lenkung und Redale sowie das Puky Sicherheitsset (Lenkerpolster, abgerundete Schutzblechkanten und Sicherheits-Lenkergriffe) sowie der Kinderhandgerechte Bremsgriff, welchen man individuell an die Hand des Kindes anpassen kann. Sehr zu erwähnen ist auch die spezielle und stoßfeste Pulverbeschichtung des Rahmens, diese ist sehr unempfindlich gegen Kratzer oder Schrammen und was bei den Kinderrädern von Puky noch toll ist, man bekommt die Stützräder sowie die Klingel gleich mitgeliefert und muss dies nicht als extra Zubehör zusätzlichen kaufen. Auch bei der Auswahl der Farben des jeweiligen Kinderfahrrads lässt Puky keine Wünsche offen, hier gibt es zum Beispiel die Farben: gelb, rot, Lovely Pink (mit Blumenprint) sowie Ocean Blue (mit Delfin Bild), Soccer (mit Fußball Motiv), Flieder (ebenfalls mit Blumen Motive) sowie die Farbe Kiwi. Speziell für kleine Fans gibt es noch eine Serie von Capt´n Sharky und Prinzessin Lillifee, wie Sie sehen hat Puky auch hier an alles gedacht was Kinder mögen und so ist wirklich für jeden Geschmack das passende dabei.

Nicht ganz günstig aber auf Grund der sehr stabilen Verarbeitung und Qualität sowie dem hohen Wiederverkaufswert sind Puky Kinderfahrräder ihr Geld absolut wert und man bekommt schon beim Kauf ein großes Paket an Ausstattung mitgeliefert wo man noch mal Geld spart weil diese Sachen nicht zusätzlich gekauft werden müssen. Uns haben die Produkte von Puky in jeder Hinsicht absolut überzeugt und somit können wir die Kinderfahrräder sowie die anderen erhältlichen Produkte von Puky bedenkenlos weiterempfehlen und hoffen das Sie ebenso begeistert und zufrieden sein werden wie wir es sind.

Für alle anderen die keine Zeit haben in einen Fahrradladen zu gehen um sich beraten zulassen, können auch die Kinderfahrräder von Puky bei einem Fahrrad online Shop gekauft werden wie zum Beispiel unter anderem bei Puky.de oder das-radhaus.de den. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und den späteren gemeinsamen Radtouren. Über zahlreiche Kommentare zu unserem Artikel würden wir uns sehr freuen.

Dieser Beitrag wurde erstellt am 21. August, 2012 um 13:35 in der Kategorie Für Baby und Kind.

Schreib doch ein Kommentar

.

Modifiziert by Webdesign MDS Slossarek Matthias