Testberichte-BlogTestberichte Blog

Wir testen Produkte und mehr

RSS Kontakt

Die Currywurst für die Hand

Hot Curry Rolls

Heute möchten wir Ihnen Liebe Leserinnen und Leser wieder einmal ein Produkt vorstellen welches noch relativ neu auf dem Markt ist aber mit Sicherheit schnell an großer Beliebtheit gewinnen wird. Die altbewährte und heiß geliebte Currywurst gibt es nun in einer ganz neuen und super praktischen Variante zu kaufen. Neugierig geworden Liebe Leserinnen und Leser? Dann dürfen Sie wie immer gespannt sein was wir Ihnen nun in unserem weiteren Bericht interessantes mit auf den Weg geben werden.

Bei dem von uns getesteten Produkt handelt es sich um die Hot Curry Rolls aus dem Hause Ovofit Eiprodukte GmbH die es in den zwei unterschiedlichen Sorten Ruhrpott Style und Berlin Style gibt. Wie der Name schon verrät handelt es sich hierbei um eine Bratwurst mit Currysauce die sich in einem Brötchen (Teigmantel) befindet und so perfekt und handlich zu essen ist, da man das Produkt problemlos ohne Besteck verzehren kann. Zu finden ist dieses interessante Produkt in der Tiefkühltheke gut sortierter Supermärkte. Pro Packung sind immer zwei der Hot Curry Rolls einer Geschmacksrichtung enthalten. Das besondere daran Liebe Leserinnen und Leser ist, dass Sie dieses tolle Produkt schnell und einfach innerhalb kurzer Zeit in der Mikrowelle zubereiten und genießen können wer etwas mehr Zeit hat kann die Hot Curry Rolls natürlich auch im Backofen zubereiten und genießen. Die Vor- bzw. Nachteile der beiden Zubereitungsarten erläutern wir später noch genauer. Nun möchten wir aber erst einmal auf die beiden verschiedenen Geschmackssorten zurückkommen.

Bei der Variante Ruhrpott Style handelt es sich um eine weiße Bratwurst mit Currysauce in einem länglichen Brötchen. Der Teigmantel schmeckt sehr gut nach Brötchen und umschließt die Currywurst komplett. Die hier verwendete Currysauce hat einen sehr leckeren und natürlichen Geschmack nach Ketchup und Curry auch die Konsistenz und Menge der Currysauce ist hervorragend getroffen, denn die Sauce ist weder zu dick noch zu dünnflüssig und genau richtig portioniert sodass man keine Saucenpampe überall heraustropfen hat. Diese Sorte ist unser Geschmacksfavorit da hier eben einfach alles perfekt zusammen passt ganz egal ob es der Geschmack des Brötchenmantels, der Bratwurst oder der Currysauce ist hier stimmt einfach alles.

Hot Corry Rolls

Die zweite Variante ist der Berlin Style hier findet man unter dem Brötchenmantel diesmal eine rote Bratwurst mit Currysauce vor. Auch bei dieser Currysauce wurde die Konsistenz sowie die verwendete Menge optimal getroffen. Leider mussten wir bei dieser Variante feststellen, dass die Currysauce sehr süß, künstlich und unnatürlich schmeckt und ebenfalls wenig Currygeschmack wahrgenommen wurde. Die Bratwurst war ebenfalls nicht besonders geschmacklich und hat eher etwas von einer Fleischwurst als Bratwurst von der Konsistenz. Nur der Brötchenmantel konnte hier wirklich überzeugen aber wie wir ja alle wissen sind die Geschmäcker unterschiedlich und vielleicht ist genau diese Sorte Hot Curry Rolls Ihr Favorit Liebe Leserinnen und Leser, dies müssen Sie schon selbst herausfinden. Uns hat diese Variante leider nicht geschmeckt.

Kommen wir nun aber zur Zubereitung des Produktes, denn auch hier gibt es den ein oder anderen Unterschied. Wenn es schnell gehen muss bevorzugen viele Menschen die Mikrowelle weil man dadurch einfach Zeit sparen kann und schnell das Essen auf dem Tisch Stehen hat. Dies ist das besondere an den Hot Curry Rolls man kann sie schnell und einfach in der Mikrowelle zubereiten. Das Produkt im gefrorenen Zustand einfach auf einen geeigneten Teller legen und einzeln bei 600 Watt ca. 2 Minuten in der Mikrowelle erhitzen. Schon kann man den leckeren Snack genießen. Die andere Variante der Zubereitung ist für alle anderen die etwas mehr Zeit haben und den Backofen anwerfen möchten. Hier gibt es im Gegensatz zur Mikrowelle allerdings zu beachten, dass man die Hot Curry Rolls vorher etwas anfeuchtet (damit diese nicht austrocknen) bevor man diese auf das Backblech gibt. Anschließend wird das Produkt bei 150°C Umluft für ca. 20 Minuten erwärmt. Bitte beachten Sie Liebe Leserinnen und Leser, dass die Zubereitungszeit je nach Menge der Hot Curry Rolls, dem Auftaugrad sowie der Leistungsstärke Ihres Gerätes variieren kann.

Zur Zubereitung möchten wir noch sagen, dass wir beide Möglichkeiten ausprobiert haben und uns die Variante im Backofen besser gefallen hat (auch wenn diese etwas länger braucht), da hier der Brötchenmantel noch ein bisschen nachgebräunt ist und auch super knusprig wurde. Bei der Mikrowelle war der Brötchenmantel eher etwas weicher aber nicht matschig aber auch hier sind die Geschmäcker und Ansichtssache wieder verschieden. Probieren Sie es einfach für Sich aus Liebe Leserinnen und Leser was Ihnen persönlich am meisten zusagt. Ansonsten können wir dieses tolle Produkt sehr empfehlen denn auch der Sättigungsgrad ist sehr hoch was wir am Anfang nicht gedacht hätten, da die einzelnen Hot Curry Rolls nicht gerade besonders groß sind dies täuscht aber. Ein leckerer Snack, der schnell und problemlos zubereitet und ohne große Kleckerei verzehrt werden kann. Einfach klasse. Nun möchten wir uns noch für das lesen unseres heutigen Beitrags bedanken und hoffen, dass wir Ihnen Liebe Leserinnen und Leser eine kleine Freude bereiten konnten und wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim ausprobieren und testen Ihres Lieblingsproduktes.

Dieser Beitrag wurde erstellt am 8. April, 2014 um 12:18 in der Kategorie Produkttest.

Schreib doch ein Kommentar

.

Modifiziert by Webdesign MDS Slossarek Matthias