Testberichte-BlogTestberichte Blog

Wir testen Produkte und mehr

RSS Kontakt

Gesund und Stylish Kochen

Heute haben wir ein Produkttest für alle die gerne Kochen und gerne auch sagen wir mal Pommes essen. Gerade bei Pommes ist gibt es ja zwei Arten die man heute in den meisten Fällen macht. Auf der einen stehen da die Backofen Pommes und auf der anderen die Friteuse Pommes. Gerade bei einer Friteuse ist es ja das Fett was nicht gerade die Gesunde Art ist und aus diesem Grund haben wir uns nach etwas anderem Umgeschaut wie man so einiges vielleicht ein bischen Gesünder Kochen kann. Daher haben wir in den letzten Wochen ein wahnsinns Produkt aus dem Hause Philips getestet, welches wir Euch nun kurz vorstellen möchten. Bei dem besagten Produkt handelt es sich um den Philips Airfryer Viva Collection in der Farbe Lavendel-weiß, welche Erfahrungen wir mit dem Philips Airfryer gemacht haben werdet Ihr nun im folgenden Bericht erfahren. Viel Spaß beim Lesen wünschen wir Euch.

Was kann bzw. ist der Philips Airfryer

Bei dem Philipy Airfryer handelt es sich um eine Heißluftfriteuse bzw. einen Multicooker mit der man nicht nur Frittieren sondern auch Backen und Kochen kann und das ganz ohne Öl. Danke der neuartigen Rapid Air Technologie kann man leckere und knusprige Pommes innerhalb kürzester Zeit und mit 80% weniger Fett zubereiten und das gilt auch für viele andere leckere Gerichte. Das ist nicht nur lecker sondern vor allem auch noch gesünder. Aber das ist noch nicht alles. Man kann auch noch super leckere Muffins, Kuchen oder Brot im Philips Airfryer Backen oder wie wäre es mal mit leckeren Fisch- oder Hähnchengerichten, auch diese lassen sich schnell und unkompliziert im Philips Airfryer zubereiten.

Während unseres Testes haben wir gekaufte, tiefgekühlte Pommes sowie eigens selbst hergestellte Pommes im Philips Airfryer zubereitet. Dreimal dürft Ihr raten, welche Pommes gewonnen haben. Selbstverständlich die selbstgemachten, alleine schon vom Geschmack her, die Pommes waren viel intensiver vom Kartoffelgeschmack her wie die gekauften und auch deutlich knuspriger aber auch die gekauften und tiefgekühlten Pommes haben besser abgeschnitten wie im Backofen oder einer herkömmlichen Friteuse und das schöne daran ist, man spart nicht nur Fett dadurch das man durch die Rapid Air Technologie (Heißluft) 80% Fett einspart sondern man spart auch noch Strom, da der Philips Airfyrer schneller vorgeheizt ist wie ein normaler Backofen oder eine Friteuse und die Zubereitung geht dadurch, dass der Garraum deutlich kleiner ist auch um einiges schneller. Das spart Zeit und Strom, was uns ebenfalls sehr überzeugt hat.

Aber auch Muffins oder kleine Kuchen lassen sich innerhalb kürzester Zeit im Airfryer Backen und das Ergebnis überzeugt absolut, unsere Muffins waren knapp 10 Minuten eher fertig wie im Backofen und dazu auch noch innen schön saftig und locker und außen super knusprig und leicht gebräunt, sodass sie schon beim Anblick Lust auf mehr gemacht haben, genau so sollten Muffins sein. Dadurch, dass man natürlich keine Muffinsform in den Airfryer bekommt, sollte man entweder 2 Papierförmchen (der Stabilität wegen) nehmen oder sich nicht an der Form der Muffins stören, da diese leider nicht ganz so schön von der Form her aussehen. Geschmacklich sind sie sogar um einiges besser gewesen wie aus dem Backofen, einfach toll und sehr zu empfehlen, gerade dann wenn man mal auf die Schnelle was leckeres braucht.

Wer auf kleine Snacks steht, kommt mit dem Philips Airfryer ebenfalls voll und ganz auf seine Kosten, den in dem mitgelieferten Rezeptbuch sind viele leckere Rezepte enthalten, die man schnell mal so zwischen durch zubereiten kann wenn man Lust auf etwas leckeres und herzhaftes hat. Nur kurz erwähnt, die Feta-Hackfleischbällchen, sind in knapp 10 Minuten vorbereitet und brauchen im Airfyrer ca. 8 Minuten um fertig gebacken zu werden, das ist Top, den im Backofen dauert es knapp 15 Minuten bis die Feta-Hackfleischbällchen durch sind. Wie Ihr seht eine deutliche Zeitersparnis. Und das ist nur eines der vielen leckeren Rezepte die sich in dem Rezeptbuch verstecken.

Unser absoluter Favorit bei der Zubereitung im Airfryer sind Mini Frühlingsrollen, wir haben noch nie so tolle Frühlingsrollen wie aus dem Airfryer gegessen, die sind einfach Top. Super knusprig, goldbraun und absolut kein ekliger Geschmack nach Fett, da das Fett was in den Frühlingsrollen enthalten ist bei der Zubereitung im Korb ausbackt und sich unten in der Pfanne sammelt. So sind die Frühlingsrollen nicht nur super lecker und knusprig sondern auch noch gesünder wie in der herkömmlichen Friteuse oder Backofen, da dort das Fett ja enthalten bleibt. Absolut genial müssen wir sagen, aber probiert es doch einfach selbst aus.

Ansonsten könnt Ihr auch viele andere Sachen im Airfryer zubereiten, Grenzen sind hier eigentlich keine gesetzt, einfach ausprobieren, testen und am Ende positiv überrascht sein, genau wie wir. Der Philips Airfryer ist ein absolutes Multitalent für die Küche und sollte alleine schon wegen seiner Fettarmen Zubereitungsmöglickeit in keinem Haushalt fehlen.

Design des Philips Airfryer

Das Design des Philips Airfryer ist sehr modern und stylish gehalten und durch seine Auswahl an verschiedenen erhältlichen Farben passt er auch optisch in jede Küche bzw. Haushalt optimal hinein. Das Gehäuse lässt auf den ersten Blick nicht erkennen um was es sich bei dem Produkt eigentlich handelt und somit zieht er schon mal erste Blicke absolut auf sich und erstaunt seine Begutachter in allen Linien. Seine Form ist sehr ansprechend gehalten und die Abrundungen der Ecken geben dem ganzen ein ansprechendes Äußeres. Ein tolles Teil müssen wir sagen, wo das Anschauen wirklich Spaß macht. Auch die Farben sind sehr gut gewählt, nicht zu grell aber auch nicht zu dezent, sondern ein passendes Mittelding, sehr gut getroffen müssen wir sagen. Durch den Kunststoff ist das Gehäuse von außen sehr pflegeleicht und die Innenbeschichtung lässt ebenfalls keine Wünsche übrig was die Optik angeht. Einfach rundum gelungen müssen wir sagen und sind begeistert. Ein tolles optisches Schmankerl, einfach genial.

Geruchsbildung

Auch hier bekommt der Philips Airfryer die Note 1, denn es gibt so gut wie keine unangenehme Geruchsbildung während der Zubereitung der Speisen. Einzig und alleine der leckere Duft des zubereiteten Speisen dring nach außen aber auch nur wenn man den Airfryer öffnet ansonsten bleibt alles da wo es bleiben soll, im Gerät und nicht in er Wohnung, auch hier können wir wieder bestens Gewissen die Note 1 vergeben.

Reinigung

Da man die einzelnen Teile wie Pfanne und Korb des Philips Airfryer auch in der Spülmaschine reinigen kann, ist das natürlich ein zusätzlicher Pluspunkt. Aber auch das herkömmliche Spülen mit heißem Wasser und Spülmittel geht ohne große Probleme über die Bühne, da der Airfryer super gut beschichtet ist, lässt er sich sehr gut und ohne großen Kraftaufwand reinigen, was uns sehr positiv überrascht hat auch wenn mal etwas angebacken ist im Korb oder der Pfanne, kurz in heißes Wasser mit Spülmittel eingeweicht und schon lässt es sich mühelos entfernen, leichter geht es nun wirklich nicht mehr und im Gegensatz zu einer herkömmlichen Friteuse mit Fett ist das hier ein absoluter Spaziergang, den hier muss nicht erst gewartet werden bis das Fett abgekühlt ist und aus dem Fritierbehälter gekratzt wurde, hier kann man gleich mit dem Spülen beginnen, das spart nicht nur Zeit sondern auch Geld und Nerven. Auch hier gibt es absolut Pluspunkte für die Handhabung.

Größe & Gewicht & Farbe

Der Philips Aifryfer wiegt ca. 7kg und hat folgende Abmessungen:

28,7 x 31,5 x 38,4 cm (BxHxT)

Er ist in 3 verschiedenen Farben erhältlich: Lavendel-weiß HD9220/40, Schwarz HD9220/20 & Weiß HD9220/50

Technische Daten & Highlights

Frequenz: 50/60 Hz

Leistung, China: 1300 W

Leistung, weltweit: 1425 W

Spannung, China: 220 V

Spannung, weltweit: 230 V

Verstellbares Thermostat

Automatische Abschaltung & 30 Minuten Timer

Patentierte Rapid Air-Technologie

Kabelaufwicklung (Kabel 1m Länge)

Cool-Touch-Griffe

Material: Kunststoff

Anti-Rutsch-Füße

Fassungsvolumen 2,2l

Inhalt & externes Zubehör

Philips Airfyrer mit Pfanne & Korb

Bedienungsaleitung

Schnellstartanleitung

Garantiekarte

Rezeptheft

Trennwand (gleichzeitig können mehrere Sachen im Airfyrer zubereitet werden)

UVP 249,99 €

als externes Zubehör gibt es noch ein Backblech HD9925/00, welches man für ca. 19,99 € erwerben kann.

Vor- und Nachteile

Der Philips Airfyrer bietet eigentlich nur Vorteile wie zum Beispiel, die schnelle und unkomplizierte Zubereitung der Speisen ohne Fett (bzw. 80% Einsparung), so gut wie keine lästige Geruchsbildung. Eine super einfache Reinigung sowohl von Hand als auch in der Spülmaschine. Man kann nahezu alles Speisen im Airfryer zubereiten und hat eine deutliche Zeitersparnis bei der Zubereitung sowie eine Kosteneinsparung da der Airfryer schneller vorgeheizt ist wie der Backofen oder die Friteuse. Einziger Nachteil, der Korb für die Speisen zur Zubereitung könnte etwas größer sein, da er für einen 4 Personenhaushalt doch etwas klein ist, damit alle gleichzeitig zusammen essen können. Auch könnte man darüber nachdenken, das externe erhältliche Backblech gleich mitzuliefern, da nicht jeder Haushalt  über eine geeignete kleine Ofenfeste Form verfügt. Ansonsten gibt es nichts weiter am Philips Airfryer auszusetzen und wir können ihn absolut und ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen. Ein super Gerät welche auch in der Preisleistung super abschneidet und sein Geld absolut Wert ist.

Unser Fazit:

Wer auf der Suche nach einer tollen Friteuse ist, sollte verstärkt darüber nachdenken sich den Airfryer aus dem Hause Philips zu kaufen, denn hier hat man nicht nur eine Friteuse sondern kann auch gleichzeitig noch viele weitere Speisen oder sogar Kuchen backen, was man mit einer anderen Friteuse nicht kann. Durch die patentierte Rapid-Air-Technologie ermöglicht der Airfryer eine gesunde Zubereitung der Speise mit einer Einsparung von 80% Fett bei Pommes und anderen Speisen, was nicht nur gesünder ist sondern auch deutlich besser schmeckt. Auch wenn der Philips Airfryer auf den ersten Blick vom Preis her teuer erscheint, ist er seinen Preis gerade wegen seiner Vielfältigkeit her absolut Wert und durch sein äußeres Erscheinungsbild macht er auch optisch einen sehr ansprechenden Eindruck. Wir können den Philips Airfryer absolut weiterempfehlen und sind sehr zufrieden mit Ihm, ganz egal ob es die Reinigung, Zubereitung der Speisen oder das Aussehen angeht. Und für eine gute Friteuse mit Fett zahlt man heute auch schon ein paar hundert Euro, also die Anschaffung lohnt auf jeden Fall und wir versprechen Sie werden es nicht bereuen sondern ebenso begeistert sein wie wir.

.
.

Dieser Beitrag wurde erstellt am 5. Juli, 2012 um 14:43 in der Kategorie Elektronik Artikel, Produkttest.

1 Kommentar zu “Gesund und Stylish Kochen”

  1. Denise sagt:

    Toller Bericht! Ich durfte auch testen und habe auf meinem Blog berichtet, magst Du ein Leser werden?

Schreib doch ein Kommentar

.

Modifiziert by Webdesign MDS Slossarek Matthias