Testberichte-BlogTestberichte Blog

Wir testen Produkte und mehr

RSS Kontakt

Weinversand genuss7.de

Weinversand Genuss7

Der Weinversand genuss7.de erstrahlt in einem komplett neuem Gesicht. Das war schon länger überfällig, denn der alte Internetauftritt des aufsteigenden Weinversandes war tatsächlich etwas in die Jahre gekommen. Damit sollen die offensichtlichen Vorzüge von genuss7.de überhaupt nicht geschmälert werden. Aber diese wurden immer ein wenig von der im Vergleich zu anderen Shops schwachen Homepage überschattet. Jetzt gehört das der Vergangenheit an, denn die Vorteile von genuss7.de gegenüber den Konkurrenten treten mit der neuen Website vermutlich noch besser in Erscheinung.

Dynamisch, flott und modern – Das sind die ersten Eindrücke, die das neue genuss7.de jetzt hinterlässt. Ein angenehmes, jung wirkendes Design trägt dazu mit großen Anteilen bei. Eine gelungene Kombination aus kräftigem Grün und hellem Blau spielen gut mit dem freundlichen Hintergrund zusammen. Alles ist in Bewegung, wenn man mit dem Cursor über die Seite streicht, und diese Dynamik macht einen lebendigen, aufgeweckten Eindruck, der zum Ausprobieren und Entdecken einlädt. Aber glücklicherweise haben die Webmaster bei all diesen grafischen Spielereien geradeso das richtige Maß getroffen, und die Seite nicht zu voll gepackt mit Animationen. Wer den alten Internetauftritt kannte, der versteht, warum hier auch noch von flott geredet werden muss. Denn schnelle Ladezeiten und flüssiges Surfen waren bis jetzt nicht unbedingt die Markenzeichen des Weinhandels mit der 7. Dieses Manko wurde jetzt behoben. Flüssig und leicht wechseln die Seiten. Die Überlastung und lange Ladezeiten gehören der Vergangenheit an.

Die Frage der Schnelligkeit und der Optik macht auf jeden Fall schon mal einen Großteil des neuen Eindrucks aus, und wirkt garantiert auch auf Kunden besser, aber wenn man sich die Seite genau anschaut, gibt es auch sonst viel Durchdachtes.

© genuss7.de GmbH

Die Möglichkeit der Gastbestellung sollte ja inzwischen Pflicht für jeden Onlineshop sein und auch das bringt genuss7.de jetzt mit sich. Es ist nicht mehr unbedingt notwendig einen Kundenaccount anzulegen, wenn man bei diesem Weinhandel bestellt. Außerdem gibt es jetzt wirklich beeindruckend gute Möglichkeiten, die Weine nach verschiedensten Kriterien sortieren zu lassen. Von Speiseempfehlung, über Auszeichnungen verschiedener Weinkritiker bis hin zu Weinvorschlägen für Ereignisse. So kann man sich schnell und einfach den richtigen Wein zum Picknick, der auch noch gut zu Käse und Weintrauben passt, raus suchen lassen. Schön wenn es da noch einen gibt, der von Robert Parker mit 90 Punkten bewertet wurde. Im Vergleich zur Konkurrenz in der Branche ist dieser sogenannte Weinnavigator, der eine solche Kategorisierung ermöglicht, ein deutlich positiv auffallendes Herausstellungsmerkmal vom neuen genuss7.de.

Als ganz witziges und vielleicht auch nützliches Extra gibt es jetzt auch die Möglichkeit direkt mit dem Kundenservice von genuss7.de im Livechat zu schreiben – vorausgesetzt dieser ist online. Links unten am Bildschirmrand poppt dafür ein Chatfenster auf, wie man es aus Facebook oder ähnlichen Netzwerken gewohnt ist. So kann man während der Navigation durch verschiedene Unterseiten im Kontaktformular bleiben. Für Viele stellt sich das bestimmt als praktisch dar, wenn bei einer Frage nach der Lieferfähigkeit oder bei Informationsbedarf zum Wein nicht immer gleich der Telefonhörer herhalten muss.

Alles in allem ist der erste Eindruck, den genuss7.de jetzt nach seiner Umstellung macht, hervorragend und einfach sympathisch. Diese Wandlung war notwendig, und sie kam ja jetzt auch endlich. Das müssen die Konkurrenten erst einmal nachmachen.

 

    Bildquelle: © genuss7.de GmbH
Dieser Beitrag wurde erstellt am 28. Juli, 2014 um 17:40 in der Kategorie Online-Shop.

Schreib doch ein Kommentar

.

Modifiziert by Webdesign MDS Slossarek Matthias