Mein Café zu Hause

Melita

Heute gibt es wieder einmal einen interessanten Bericht von uns zum Thema Kaffee, denn dieser ist bei vielen Menschen nicht mehr aus dem täglichen Leben wegzudenken, viele brauchen ihre morgendliche Tasse Kaffee um wach zu werden wiederum andere nutzen Ihren täglichen Kaffee um zu entspannen oder auf andere Gedanken zu kommen. Wie ist es bei Ihnen Liebe Leserinnen und Leser, sind Sie Kaffeetrinker oder nicht und immer auf der Suche nach neuen Geschmacksvarianten zum genießen? Wir schon und deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir wieder an einem sehr interessanten Produkttest der drei neuen Melitta „Mein Café“ Sortiment teilnehmen dürfen und möchten Euch Liebe Leserinnen und Leser natürlich gerne an unseren Erfahrungen teilhaben lassen und wünschen Euch schon jetzt viel Spaß und Gute Unterhaltung beim Lesen unseres heutigen Beitrages.

Die drei neuen Kaffeesorten aus dem Hause Melitta „Mein Café“ gibt es wie schon gesagt in den drei unterschiedlichen Varianten „Mild Roast“, „Medium Roast“ und „Dark Roast“ mehr zu den einzelnen Sorten erfahrt Ihr später. Diese drei Sorten sind ideal für die Zubereitung im Kaffeevollautomaten geeignet da es sich bei allen Sorten um ganze Kaffeebohnen handelt, die so immer frisch für den absoluten Kaffeegenuss gemahlen werden. Natürlich könnt Ihr die Bohnen auch selbst zu Hause mahlen und dann via Filtermaschine zubereiten aber hierbei geht der gute Geschmack leider etwas verloren und dafür sind die neuen Melitta „Mein Café“ Sorten auch nicht gedacht. Da es sich bei den Kaffeebohnen um drei unterschiedliche Röstungen handelt ist somit auch wieder für jeden Kaffeegeschmack das passende dabei, denn nicht jeder Kaffeetrinker trinkt seinen Kaffee gleichstark. Die Kaffeebohnen der drei neuen Sorten von Melitta „Mein Café“ stammen diesmal aus Lateinamerika, Ostafrika und dem Asia-Pazifik. Nun möchten wir Euch die drei verschiedenen Sorten gerne etwas näher bringen und Ihr dürft gespannt sein Liebe Leserinnen und Leser, welche Unterschiede es zu entdecken gibt.

Melitta Mein Café Mild Roast
Bei dieser Sorte werden die Kaffeebohnen sanft geröstet bis sie eine sanft-braune Farbe annehmen und verleihen dem Kaffee somit eine feine und fruchtige Note. Von der Stärke her wird diese Kaffeesorte der Stärke zwei zugeordnet und der Hersteller empfiehlt für die Zubereitung im Kaffeevollautomaten die Kaffeemengenangabe von 4 Kaffeebohnen (kann man individuelle an seinem Kaffeevollautomaten einstellen) sowie den Mahlgrad (grob) um das Beste Ergebnis zu ereichen. Diese Kaffeesorte harmoniert besonders gut zu dunkler Schokolade, warum also nicht mal einen leckeren selbstgemachten Schokoladen-Brownie zu dieser Kaffeesorte genießen.

Uns hat diese Sorte vom Geschmack und auch vom Geruch her sehr angesprochen und wir sind begeistert, denn hier stimmt einfach alles, feiner und frischer leicht fruchtiger Geruch nach Kaffeebohnen beim öffnen der Tüte, der sehr mild und dezent wahrgenommen wird und auch nach dem zubereiten der fertigen Tasse Kaffee, sehr mild im Geschmack und Geruch ist. Kurz gesagt einfach lecker und ebenfalls sehr zu empfehlen für Menschen mit empfindlichen Magen, da diese Kaffeesorte von der Röstung her wirklich sehr sanft ist. Wir könnten einen sehr leckeren, milden und leicht fruchtigen Geschmack sowie Geruch wahrnehmen und auch im Abgang gibt es hier nichts auszusetzen, kein bitterer oder komischer Nachgeschmack sondern ein pures Geschmackserlebnis wie es für eine gute Tasse Kaffee sein soll. Diese Sorte ist für alle Kaffeetrinker bestens geeignet die es mild und leicht aromatisch möchten.

melita

Melitta Mein Café Medium Roast
Diese Sorte zeichnet sich besonders durch Ihren vollmundigen Charakter aus, denn hier werden die Kaffeebohnen bereits mittelstark geröstet bis diese eine satt-braune Farbe annehmen hierbei entfalten sie ihren samtweichen Charakter und ihr leicht nussiges Aroma. Hier haben wir bereits die Stärke drei erreicht und der Hersteller empfiehlt hier für ein optimales Geschmackserlebnis die Einstellung von nur drei Kaffeebohnen für die Kaffeemenge und den Mahlgrad (fein). Als Genießertipp kann man zu dieser Kaffeesorte etwas Säuerliches wie zum Beispiel ein Zitronen-Tartelett genieße um das volle nussige Aroma zu intensivieren.

Diese Kaffeesorte ist unser persönlicher Favorit und ebenfalls der absolute Favorit unserer Kaffeetester die wir mit in unseren Test der drei neuen Sorten von Melitta Mein Café mit einbezogen haben. Der Geruch und Geschmack von Melitta Mein Café Medium Roast sind sehr angenehm und es lässt sich ein feiner nussiger Duft wahrnehmen der einfach Lust auf mehr macht. Auch der Geschmack überzeugt in voller Linie, hier merkt man schon, dass diese Sorte etwas kräftiger ist und auch vollmundiger, einen leicht nussigen Geschmack kann man auch hier verspüren der am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist, da er lange im Mund verbleibt. Menschen mit einem empfindlichen Magen, können bei dieser Sorte aber schon ein kleines bisschen Probleme mit saurem Aufstoßen bekommen aber das sollte man einfach mal testen. Ansonsten gibt es an dieser leckeren und appetitlichen Kaffeesorte nichts auszusetzen und wir haben selbstverständlich den Test gemacht mit den Zitronen-Tartelett und es stimmt, das nussige Aroma und der Geschmack kommen so noch mal besser zu Geltung. Testet es doch einfach mal selbst Liebe Leserinnen und Leser und überzeugt auch selbst wie lecker diese neue Sorte von Melitta „Mein Café“ ist.

Melitta Mein Café Dark Roast
Kommen wir nun zur letzten der drei Sorten, hier haben wir mittlerweile die Stärke vier erreicht und der Hersteller empfiehlt für die Zubereitung im Kaffeevollautomaten die Einstellungen von drei Kaffeebohnen für die Kaffeemenge und den Mahlgrad mittel um das Beste Ergebnis zubekommen. Diese Sorte macht Ihrem Namen „Dark Roast“ wirklich alle Ehre und kommt mit kräftig gerösteten Kaffeebohnen (kräftig dunkelbraune Farbe) daher die laut Hersteller intensive Nuancen von dunkler Schokoladen haben sollen. Als Genießertipp werden hier zum Beispiel rote Beeren wie Johannisbeeren empfohlen um ein optimales Geschmackserlebnis zu bekommen. Auch hier haben wir den Versuch gewagt und uns an leckere Johannisbeer-Cupcakes rangetraut doch leider konnten weder wir noch unsere Tester die schokoladigen Nuancen schmecken. Diese Kaffeesorte kam leider nicht so gut an, da sie als sehr stark im Geruch und Geschmack empfunden wurde und auch einen ziemlich bitteren Nachgeschmack hatte, der sehr lange im Mund geblieben ist. Selbst Unsere harten Kaffeetrinker hat diese Sorte leider nicht geschmeckt und für Personen mit einem empfindlichen Magen können wir diese ebenfalls nicht empfehlen.

Unser Fazit
Es war ein toller und sehr interessanter Produkttest der uns viel Spaß gemacht hat und der mal wieder gezeigt hat, wie unterschiedlich doch die Geschmäcker der einzelnen Personen sind. Als klarer Sieger und absoluter Favorit ist die Sorte Melitta „Mein Café Medium Roast“ aus diesem Test hervorgegangen und diesen sowie die beiden anderen Sorten können wir durchaus weiterempfehlen denn wie wir wissen sind die Geschmäcker ja zum Glück unterschiedlich. Nun hoffen wir, dass wir Ihnen mit unserem heutigen Beitrag eine kleine Freude bereiten konnten und bedanken uns schon mal für das Lesen unseres heutigen Berichts und wünschen Ihnen Liebe Leserinnen und Leser natürlich viel Spaß beim testen und finden Ihres persönlichen Favoriten der neuen Kaffeesorten aus dem Hause Melitta Mein Café.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.